Asana Labor: The Art of Arm Balancing

Samstag, 15. Februar 2020
14.30 – 17.30 Uhr

Workshop mit Anu Visuri

Anu Visuri

„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“
– Hermann Hesse

Die gute Nachricht ist, dass Armbalancen im Yoga nicht nur für fortgeschrittene Yoginis und Yogis geeignet sind. Tatsächlich gibt es Armbalancen für jedes Level im Yoga. Mit all ihrer Intensität ist der Schlüssel fürs Meistern mehr eine optimale Ausrichtung des Körpers, als Kraft im Körper. Natürlich sind Muskeln erforderlich, aber die Muskelkraft, die man braucht, ist nicht nur die in den Armen, sondern viel mehr in der Körpermitte.

Armbalancen helfen uns, uns mit dem Hier und Jetzt zu verbinden. Wenn wir mit dem Gleichgewicht auf den Händen spielen, müssen wir uns auf den Moment konzentrieren. Damit ist es unmöglich, z.B. die Krähe zu üben und gleichzeitig daran zu denken, was man fürs Abendessen kochen würde.

Die Kraft, Stärke und Stabilität, die die Armbalancen in uns kultivieren, verstärken unser Selbstvertrauen. Sie unterstützen uns dabei, leichter in unserer inneren Einstellung und gleichzeitig stärker in unserem Körper und Geist zu werden. Außerdem sind sie eine spielerische Art und Weise, unsere Yoga-Praxis und Körper anzunähern. Und, letztendlich zeigen sie uns, wer wir eigentlich sind.

In diesem Workshop wird wir die Anatomie für die Armbalance-Übungen in Theorie und Praxis erforscht. Danach werden wir den Körper mit Hüftöffnern, Bauchübungen u.a. auf die Armbalancen vorbereiteten und kreieren auf diese Weise ein Gefühl von Erdung. Durch diese Erdung sind wir dann bereit das Unmögliche möglich zu machen.

Der Workshop ist für alle Level geeignet.


Teilnahmegebühr für Mitglieder: 35 EUR
Teilnahmegebühr für Gäste: 45 EUR


Asana Labor: The Art of Arm Balancing

Samstag, 15. Februar 2020
14.30 – 17.30 Uhr

Workshop mit Anu Visuri


Anmeldung erforderlich.


Ticket-Typ Preis Plätze
Gast € 45,00
Mitglied € 35,00

Bereits bezahlte Teilnahmegebühren werden bei schriftlicher Stornierung bis spätestens sieben Tage vor Workshop vollständig erstattet. Eine Rückzahlung bei späterer Absage ist – unabhängig vom Grund – nicht möglich.

Ich stimme der hinterlegten Datenschutzerklärung zu.