Das Mysterium des Karma

Samstag, 6. April 2019
14.30 – 17.30 Uhr

Workshop mit Anu Visuri

Laut der Yogatradition ist das Leben ein Zyklus voll von Anfängen und Enden. Jedes Ende ist ein Anfang und jeder Anfang ist ein Ende. Trotz der Anfänge und Enden setzt sich das Leben immer fort. Aber was ist dieses Leben, das immer weiter geht? Die Yogatradition nennt es Prana. Das ist irgendetwas, das ständig in Bewegung ist. Das ist eine pulsierende schöpferische Energie des Universums. Was treibt denn diese Energie? Die Antwort ist Karma.

Wir alle haben mal diesen Begriff gehört. Man könnte sagen, dass es heutzutage drei Arten von Karma gibt. Erstens, eine “Facebook-Version”, die oberflächlich ist und oft Rache glorifiziert. Zweitens, ein soziales System für Strafe oder Kontrolle. Drittens, die ursprüngliche Bedeutung von Karma als ein innerliches System. Dieses System sagt, dass jede Erfahrung, die wir im Leben machen, aus unseren eigenen Erwartungen entsteht. Heißt das denn, dass wir selbst verantwortlich dafür sind, wie unser Leben ist? Können wir selbst bestimmen, wie wir unser Leben gestalten? Können wir unser Karma stoppen und ein glückliches Leben ohne Veränderungen und Verlust führen?


In diesem Workshop werden das Thema Karma und die Fragen oben u.a. diskutiert. Durch die Diskussion sowie eine erdende Asanapraxis mit stehenden Haltungen und einer Meditation kreieren wir Verständnis und Klarheit darüber, ob und wie wir das mystische Karma beeinflussen können, so dass wir selbst die bewussten Künstler unseres Lebens werden.

Der Workshop ist für alle Level geeignet.


Teilnahmegebühr für Mitglieder: 35 EUR
Teilnahmegebühr für Gäste: 45 EUR


Das Mysterium des Karma

Samstag, 6. April 2019
14.30 – 17.30 Uhr

Workshop mit Anu Visuri


Gäste: € 45,00 // SPORTS & HEALTH-Mitglieder: € 35,00*


Anmeldung erforderlich.


Ticket-Typ Preis Plätze
Gäste € 45,00
Mitglieder € 35,00

Bereits bezahlte Teilnahmegebühren werden bei schriftlicher Stornierung bis spätestens sieben Tage vor Workshop vollständig erstattet. Eine Rückzahlung bei späterer Absage ist – unabhängig vom Grund – nicht möglich.

Ich stimme der hinterlegten Datenschutzerklärung zu.